Beiträge: Berichte, Analysen und Kommentare

Bundeswehr: Der lange Weg zur Drohnenmacht
Seit 60 Jahren fliegt die Bundeswehr Spähdrohnen, nun sollen sie bewaffnet werden. In einer Studie beschreibt der Autor alle deutschen Militärdrohnen und die Rolle des Airbus-Konzerns
von Matthias Monroy - Telepolis (19.3.2021)

Vorbereitung auf den Drohnenkrieg
Regierungs-Think-Tank dringt auf Beschaffung von Kampfdrohnen, prognostiziert für künftige Drohnenkriege "enormen Verlust an Mensch und Material".
German Foreign Policy (12.2.2021)

Ablehnung von Killer-Robotern bleibt stark – Umfrage
Eine neue Umfrage in 28 Ländern zeigt, dass mehr als drei von fünf Menschen gegen den Einsatz tödlicher autonomer Waffensysteme sind, die gemeinhin als „Killer-Roboter“ bezeichnet werden.
Stop Killer Robots - Pressenza (9.2.2021)

Bahn frei für die Eurokampfdrohne
SPD-Veto gegen Bewaffnung von Heron-TP-Drohne sorgte für Aufsehen. Nun aber gaben Sozialdemokraten grünes Licht für Eurokampfdrohne
von Jürgen Wagner - Telepolis (9.2.2021)

Waffentechnologie: „Drohnen begünstigen die Ausweitung von Auslandseinsätzen“
Völkerrechtler Christian Marxsen spricht im FR-Interview über fragwürdige Interventionen, Lücken im Rechtsschutz und den schleichenden Prozess hin zu autonomen Waffen.
von Karin Dalka - FR (9.2.2021)

»Drohnensupermacht« Türkei
Eigenentwicklung unbemannter Flugobjekte und Einsatz in diversen Kriegen
Jörg Kronauer - junge Welt (22.1.2021)

Niederlande planen Beschaffung von Kamikaze-Drohnen
Die niederländischen Streitkräfte planen für ihre Infanterie die Beschaffung von Kamikaze-Drohnen, die über einem Ziel kreisen und sich auf entsprechenden Befehl darauf stürzen und explodieren. Die unbemanten fliegenden Systeme mit einer Reichweite von mindestens 30 Kilometern werden allerdings nicht als Drohne, sondern als Munition eingestuft.
Augen geradeaus (18.1.2021)

Bundeswehr: Weiteres Drohnenprogramm gescheitert
Beschaffung hochfliegender Spionageflugzeuge eingestellt. Erfolglose Beschaffungsversuche seit über 20 Jahren
von Harald Neuber - Telepolis (29.12.2020)

KI-Forscher zur Drohnendebatte "Für mich wäre es schrecklich, wenn meine Arbeit zum Tod von Menschen beiträgt"
Dr. Jakob Foerster forscht zur Künstlichen Schwarmintelligenz und kämpft gegen die Bewaffnung der Bundeswehr mit Kampfdrohnen. Der stern sprach mit dem streitbaren Experten.
von Gernot Kramper - Stern.de (22.12.2020)

Bundeswehr: Bundestag soll Beschaffung von EU-Kampfdrohnen beschließen
Die Bundesregierung will 21 bewaffnungsfähige "Eurodrohnen" bestellen, sie sollen ab 2028 in Schleswig-Holstein stationiert werden. Die Bewaffnung einer "Überbrückungslösung" lehnte die SPD erst kürzlich ab.
von Matthias Monroy - Telepolis (15.12.2020)

Rüstungsindustrie: "Statt von Kampfdrohnen sollte von Killerdrohnen gesprochen werden"
Der KI-Experte Jakob Foerster und der SPD-Friedensaktivist Peter Förster über die Gefahren bewaffneter Drohnen, Folgen für Auslandseinsätze und den Mythos der billigen Waffe
von Harald Neuber - Telepolis (15.12.2020)

Drohnenbewaffnung: Erst einmal vom Tisch!
Aus der SPD kommt nun doch Widerstand, das Thema sei nicht ausreichend diskutiert worden
von Jürgen Wagner - Telepolis (8.12.2020)

Bewaffnete Drohnen zu Weihnachten?
Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) möchte noch dieses Jahr den entscheidenden Beschluss zur Bewaffnung von Kampfdrohnen durch den Bundestag bringen.
von Andrej Hunko - die Freiheitsliebe (3.12.2020)

Jemeniten scheitern mit Klage gegen bewaffnete US-Drohneneinsätze via Ramstein
Eine Klage gegen US-Drohneneinsätze unter Einbeziehung der Air Base Ramstein vor dem Bundesverwaltungsgericht ist gescheitert. Für die Kläger und Gegner von Drohneneinsätzen ist das Urteil ein großer Schlag. Welche Verpflichtung und Verantwortung ergibt sich daraus für die Bundesregierung?
von Paul Linke - Sputniknews (26.11.2020)

Drohnenkrieg via Ramstein: Klagen jemenitischer Opferangehöriger abgeschmettert

Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig gab der Bundesregierung Recht und zeigte Angehörigen von Opfern im Jemen die kalte Schulter.
von Monika Ermert - Heise.de (26.11.2020)

PDF_klein.png Kampfdrohnen und automatisierte Waffensysteme -Ächtung oder „Banalisierung des Krieges“?
von PD Dr. Jürgen Altmann - Forum DL21 (Okt. 2020)

Heron TP – und dann? Implikationen einer Bewaffnung deutscher Drohnen
Die Bewaffnung der bereits geleasten Heron TP erscheint für sich genommen eher unproblematisch, hätte jedoch weitreichende Auswirkungen. Insbesondere können bewaffnete Drohnen der erste Schritt sein in Richtung autonomer Waffensysteme.
von Anja Dahlmann - SWP-Aktuell - (Sept. 2020)

Bewaffnete Drohnen für die Bundeswehr: Öffentliche Anhörung im Verteidigungsausschuss am 5. Oktober
von T. Wiegold - Augengeradeaus (18.9.2020)

Hemmschwelle für Kriegseinsätze sinkt
Kritiker von bewaffneten Drohnen fürchten, dass die Bundeswehr sich auf gefährliche Szenarien vorbereitet
von Daniel Lücking - nd (17.09.2020)

PDF_klein.png Beschlossene Sache: Die Bundeswehr kann künftig auch mit Drohnen töten
von René Heilig - nd (3.8.2020)

Drohnen: Rakete oder Flugzeug?
USA will UAVs wie den MQ-9 Reaper als "Flugzeug" deklarieren, um China vom Drohnenmarkt zu verdrängen
von Bulgan Molor-Erdene - Telepolis (13.6.2020)

Bundeswehr: Gepanzerte und weiche Ziele
Bundesregierung bereitet mit offizieller "Debatte" über Kampfdrohnen deren Beschaffung und Nutzung durch die Bundeswehr vor
German Foreign Policy (14.5.2020)

Bundeswehr: Alibidebatte um Drohnen
Bevölkerung soll von Notwendigkeit bewaffneter, unbemannter Flugobjekte für die Bundeswehr überzeugt werden

von Andrej Hunko - junge Welt (12.5.2020)

US-Drohnenkrieg: Verdrängen und Vergessen 
In den letzten Jahren wurden durch US-Luftangriffe in Afghanistan, Syrien, Irak oder etwa Somalia zahlreiche Zivilisten getötet. Manchmal behauptet das US-Militär, diese untersuchen zu wollen. Doch auch das ist, wie erwartet, eine Farce, wie eine neue Studie deutlich macht.
von Emran Feroz - Nachdenkseiten (3.4.2020)

Bundeswehr und bewaffnete Drohnen: „Die Bundeswehr begibt sich auf Glatteis“
Die Bundeswehr möchte bewaffnete Drohnen. Darüber sollten Politiker mit Kirchenvertretern, Wissenschaftlern und Mitgliedern ziviler Organisationen am 24. März im Verteidigungsministerium diskutieren. Die Veranstaltung wurde wegen der Coronakrise abgesagt – vorerst. Einer der Podiumsteilnehmer sollte Peter Becker (IALANA) sein.
Interview von Marcus Klöckner - Nachdenkseiten (27.3.2020)

Keine Science-Fiction: Drohnen und Militär fordern Bürger in Madrid auf, nach Hause zu gehen
RT Deutsch (16.3.2020)

Künstliche Intelligenz und Geopolitik
Die unheilige Allianz von Risikokapital, Wissenschaft und Politik
von Christoph Marischka - IMI-Analyse (17.3.2020)

Bundeswehr: Digitalisierung als Weg in die (Tech)Aufrüstungsspirale
von Martin Kirsch - IMI-Analyse (17.3.2020)

Elon Musk: «Die Zeit militärischer Kampfflugzeuge ist vorbei»
Der Gründer und CEO von Tesla empfiehlt, statt in Kampfflugzeuge, in Drohnen zu investieren.
Redaktion Infosperber (9.3.2020)

Bundestagsabgeordnete stellen Strafanzeige wegen Beihilfe zum Mord an Soleimani
von Alexander Neu (27.2.2020)

USA: Politik der Hinrichtung
Ein Mord, der Weg dahin und die Folgen. USA und Iran vor direkter Konfrontation?
von Marius Pletsch - IMI-Analyse (21.2.2020)

Wie künstliche Intelligenz den Krieg verändert
Selbstlernende Algorithmen können Waffensysteme und damit das globale Machtgefüge verändern. Doch der Technologie wohnt ein Dilemma inne.
von Paul-Anton Krüger - SZ (14.2.2020)

Ehemaliger Drohnenoperator der Luftwaffe spricht sich gegen US-Gräueltaten aus
Brandon Bryant, der sich zu einem Whistleblower gewandelt hat, spricht sich erneut gegen die Gräueltaten aus, die er während seines Dienstes in einem Militär begangen hat, das er als "schlimmer als die Nazis" bezeichnet.
von Brett Wilkins - Antikrieg.com (8.2.2020)

Killer-Roboter: Bundestag gegen Ächtung autonomer Waffensysteme
Grüne und Linke fordern, dass die Bundesregierung sich weltweit gegen die Vollautomatisierung der Kriegsführung einsetzt. Doch ihre Anträge scheiterten an den Stimmen der anderen Fraktionen.
von Felix Richter - Netzpolitik (31.1.2020)

US-Drohnenkrieg: Die Völkerrechtsbrecher
Regierungsberater warnen vor zunehmenden US-Völkerrechtsbrüchen. Berlin soll Stellung beziehen
German Foreign Policy (28.1.2020)

US-Drohnenkrieg: Sizilien als US-Kriegsfront im Mittelmeer
Nachdem mit MQ9-Drohnen der iranische General Qassem Soleimani getötet worden war, herrscht nun Klarheit darüber, wo diese Drohnen stationiert sind: auf Sizilien.
Interview mit dem Aktivisten der No-MUOS-Bewegung, Pippo Gurrieri
Sputniksnews (22.1.2020)